Spieltisch

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Spieltisch

Beitrag von Kryz am So Okt 02, 2016 5:16 pm

Wie ihr auf den Fotos vom ChrisZ wahrscheinlich schon gesehn habt, bin ich gerade dabei einen Tisch zu bauen.
Falls sich der eine oder andere auch schon mal Gedanken gemacht hat, wie man so ein Projekt realisieren könnte, werd ich kurz beschreiben wie meine Arbeitsschritte waren bis zum aktuellen Stand.

Angefangen hat alles mit einer 20mm starken und ca 3x2m großen Pressspanplatte, die von der Trockenbau-Lieferung übriggeblieben ist. Die hab ich dann mit einer Handkreissäge auf ungefähr 185x125cm geschnitten. Die Dreischichtplattenabschnitte vom Zimmerer hab ich als Rand verwendet.
Im Nachhinein hätte ich eher eine V100-Platte nehmen sollen...das Presspanzeug bröselt recht schnell weg wenn man zu dicke Schrauben nimmt Mad



Als nächstes hab ich im Baumarkt 30mm XPS Hartschaumplatten gekauft. Die passenden Platten hatten leider mit strukurierter Oberfläche, was sich im Nachhinein aber als recht vorteilhaft herausgestellt hat, weil die Spachtelmasse bzw der Leim fürn Sand darauf besser hält.
Die Platten wurden dann mit Silikon auf die Spanplatte geklebt und zum Trocknen mit Dachziegeln beschwert rabbit


Aus den Resten der XPS-Platte hab ich noch zwei Hügel geschnitten und mit einem scharfen Cutter-Messer die Krater und das Flussbett ausgeschnitten.

Als nächstes vor dem Besanden hab ich noch die Fugen mit Reparaturspachtelmasse gestopft und die Kraterränder modelliert.
Dann gings schon ans besanden.


Für die Krater, Wege und "Berghänge" hab ich reinen Vogelsand benutzt, und für die restliche Platte eine Mischung aus Vogelsand, etwas gröberen Deko-Sand und Rocky Basing Grit von GF9. Wobei mir der Rocky Dingens schon fast zu grob war und noch etwas Nachbehandlung braucht.
Großzügig Holzleim-Wasser-Gemisch auf die Platte verteilt, den Sand aufgestreut und etwas angedrückt, ist jetzt ca 3/4 von der Platte besandet...Da geht mehr Material auf als man glauben möchte... Shocked

Teilweise hab ich schon angefangen, auf einer Seite den Sand mit einer dünnen Schicht Wasser-Leim-Gemisch zu fixieren. Das Gemisch sollte aber eher wässrig sein, damit man sich nicht den Sand wieder runterkratzt.

Daneben hab ich mir aus einer Hartfaserplatte aka. Kastenrückwand mit der Stichsäge ein paar Bases für Wald. etc. ausgeschnitten und ebenfalls mit Sand bestreut.

Bemalt wird das Ganze dann mit schwarzer Abtönfarbe, dann mit einem eher dünkleren Braun großzügig trockengebürstet, nochmal mit einem Ocker-Ton darüber wenn alles trocken ist und zum Schluss mit GW Ushabti Bone oder Vallejo Stone Grey leicht akzentuiert.

Damit die Platte nicht so leer ausschaut hab ich mir aus (unbenutzten Razz ) Mundspateln und Leim und Sand, Bases für Hecken, und mit groben Deko-Steinen Steinwälle als linear Obstacles gemacht.
Bei den Hecken bin ich noch am tüfteln wie man den Flock am besten auf die Bases klebt, dass es halbwegs naturgewachsen ausschaut.


Soweit der momentane Zwischenstand...Updates folgen Smile

€: Ganz vergessen...wenn mal jemand eine Runde spielen möchte, einfach melden cheers


Zuletzt von Kryz am So Okt 02, 2016 6:07 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Kryz

Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 12.08.14

Nach oben Nach unten

Re: Spieltisch

Beitrag von Zauberlehrling am So Okt 02, 2016 5:25 pm

Top! Danke Chris.

Bin gespannt wie er wirkt, wenn Farbe und Flock drauf ist! Das mit dem Wassereffekt beim Teich schaut schon mal klasse aus.

Zauberlehrling

Anzahl der Beiträge : 653
Anmeldedatum : 12.08.14

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten